Sommer

Estellencs – Mallorcas Vielfalt auf einem Fleck

Estellencs (2)


» Die Welt ist nur so groß, wie das Herz, mit dem man sie betrachtet. «

– Tanaya A. Moore

Ich gebe es zu: Der Spruch klingt erstmal wahnsinnig kitschig. Aber ich bin der Meinung, ein bisschen Kitsch könnte in der Welt eigentlich nicht schaden, zwischen den Vorurteilen, dem Rechtspopulismus und Hass, die hier momentan herrschen. All das hat, ohne Frage, schon im Alltag keinen Raum, aber wer damit reisen will, der sollte es besser lassen. Stattdessen braucht man jede Menge Platz im Herzen, für all das Neue und Fremde und die Menschen, die man trifft. Und darüberhinaus steht eines, denke ich, fest: Ein (zu) großes Herz hat in der Welt noch nie geschadet. Im Gegensatz zu den Dingen, die ich ein paar Zeilen weiter oben aufgezählt haben. Weiterlesen

Playa es Trenc – Ein Traum in türkis-weiß

IMG_3312


» See the world. It’s more fantastic than any dream made or paid for in factories.  «

– Ray Bradbury

Mal ehrlich: Wer von uns träumt nicht davon, irgendwann in seinem Leben in die Karibik zu fliegen? Dahin, wo es diesen weißen Sand, das leuchtend türkisfarbene und gleichzeitig glasklare Meer gibt? Einmal an einem dieser Poster-Strände liegen, aus einer Kokosnuss trinken und frische Ananas essen – klingt klischeehaft, ist aber definitiv einer der Reise-Träume, die ich mir noch erfüllen muss. Irgendwann später, wenn ich viel Geld verdiene, reich erbe, im Lotto gewinne oder auf welche Weise auch immer an das nötige Kleingeld komme. Bis dahin suche ich mir meine kleinen Paradiese hier, denn zu meinem Glück muss man ja nicht unbedingt in die Karibik fliegen um Karibik-ähnliche Strände zu finden. Weiterlesen

Sineu und ein Markt voll Möglichkeiten

IMG_1994

» Habe keine Angst, etwas Neues auszuprobieren.
Bedenke, die Arche wurde von einem Amateur gebaut, die Titanic von Profis. «

– Richard J. Needham


Nein, ich habe nicht vor ein Schiff zu bauen. Ich wäre froh, wenn ich ein Papierboot so falten könnte, dass es nicht nach 20 Zentimetern Fahrt untergeht. Aber ansonsten finde ich, Richard Needham trifft es in dem Zitat ziemlich genau. Wie oft verlassen wir uns auf die Gewohnheit und den Weg, den wir genau kennen, statt einen neuen zu gehen? Ein bisschen weniger Angst, ein bisschen mehr Risiko. Vielleicht sollte das zum Motto für diesen Sommer werden. Weiterlesen

Porto Petro – Sommer im Herzen, Glitzern vor Augen

IMG_1995


» Du musst nur langsam genug gehen, um immer
in der Sonne zu bleiben. «

– Antoine de Saint-Exupéry

Es gibt Orte, die überwältigen dich mit einem lauten Knall. Sie strotzen vor Energie, sind groß und schrill und man weiß gar nicht, was man zuerst beachten soll, so schnell strömen die verschiedenen Reize auf einen ein. Und dann gibt es Orte, die schleichen sich ganz leise in dein Herz. Sie sind ruhiger und bescheidener und bringen dich weniger zum Staunen. Manchmal wird einem sogar erst später klar, wie schön es dort eigentlich war. Weiterlesen