Hafen

Port d’Andratx: Warum es nicht immer »mehr« sein muss

Reisetipp Port d'Andratx auf Mallorca


» Die Erfüllung liegt in dem, was genug ist. «

– Michel de Montaigne

Mit diesem Satz hat es Monsieur de Montaigne schon im 16. Jahrhundert auf den Punkt gebracht. Es gibt nicht das eine Lebensziel, die eine Abschlussnote oder das eine Gehalt, das man verdienen muss, damit man gut genug ist. Damit das Leben ein erfülltes ist. Denn was genug ist, das entscheidet jeder selbst, da gibt es keinen Richtwert und erst recht keine Erwartung, die man bestätigen muss. Egal, ob man eine Yacht und drei Häuser will, oder eine Wohnung und Zeit für die Menschen und Dinge, die einem am meisten bedeuten: Wichtig ist doch, dass man sich von niemandem aufhalten lässt, bis man genau da angekommen ist. Und sich zu nichts drängen lassen, das man eigentlich gar nicht will. Weiterlesen

Port de Sóller oder: warum wir öfter auf den Zufall vertrauen sollten

Port de Soller auf Mallorca


» Das, worauf es im Leben ankommt, können wir nicht vorausberechnen. Die schönste Freude erlebt man immer da, wo man sie am wenigsten erwartet hat. «

– Antoine Saint-Exupéry

Manchmal ist es gut, sich einfach vom Zufall treiben zu lassen. Denn manchmal führt einen der Zufall an genau die richtigen Orte. Wer meinen Blog besonders aufmerksam liest und nebenbei auch ein ziemlich gutes Gedächtnis hat, erinnert sich vielleicht noch daran, wie ich zum ersten Mal zum mallorquinischen Küstenort Port de Sóller gekommen bin. Ich war eigentlich in Sóller unterwegs, wo ich aber dummer – oder glücklicher – weise die Bushaltestelle für die Fahrt zurück nach Palma nicht mehr gefunden habe. Dadurch bin ich dann mit einer alten Straßenbahn nach Port de Sóller gefahren, in der Hoffnung, hier die Haltestelle zu finden. Weiterlesen

Portixol – Wenn aus Fischerhäuschen Millionärsapartments werden

Reisetipp Portixol in Palma de Mallorca


» Es ist immer besser, unterschätzt zu werden.«

– Michael Scott

Wer im Internet nach Dingen sucht, die man in Palma gemacht, gesehen, gegessen haben muss, liest von der Kathedrale La Seu, dem Es Baluard Museum oder dem Castillo Bellver. Wenn die Seite sogenannte „Insider-Tipps“ verrät, kommen vielleicht noch der Santa-Catalina-Markt und eine angesagte Tapas-Bar dazu. Eher selten – eigentlich nie – wird das Viertel Portixol erwähnt. Vielleicht, weil es nicht direkt im Zentrum liegt oder weil es als ehemaliges Fischerviertel von den Reiseführern immer noch unterschätzt wird. Also muss ich die Sache wohl in die Hand nehmen und der Welt (oder zumindest dem kleinen Teil, der meinen Blog liest) den Ratschlag geben: Wenn ihr irgendwann in Palma seid, macht unbedingt einen Abstecher nach Portixol. Weiterlesen

Portals Nous – Luxus für eine ganze Insel

IMG_2545


» Dem Überflüssigen nachlaufen, heißt das Wesentliche verpassen. «

– Jules Saliége

Kleine Dörfer mit engen Gassen, bunten Fensterläden und noch bunteren Blumen – solche Bilder habe ich hier schon oft beschrieben. Solche Bilder sind das erste, was mir durch den Kopf geht, wenn ich an Mallorca denke und der Grund, warum die Insel mich in ihren Bann gezogen hat. Trotzdem wäre es falsch, Mallorca darauf zu reduzieren. Denn auch, wenn diese Dörfer eine meiner liebsten Seiten der Insel sind, hat sie noch viele andere. Weiterlesen

Porto Petro – Sommer im Herzen, Glitzern vor Augen

IMG_1995


» Du musst nur langsam genug gehen, um immer
in der Sonne zu bleiben. «

– Antoine de Saint-Exupéry

Es gibt Orte, die überwältigen dich mit einem lauten Knall. Sie strotzen vor Energie, sind groß und schrill und man weiß gar nicht, was man zuerst beachten soll, so schnell strömen die verschiedenen Reize auf einen ein. Und dann gibt es Orte, die schleichen sich ganz leise in dein Herz. Sie sind ruhiger und bescheidener und bringen dich weniger zum Staunen. Manchmal wird einem sogar erst später klar, wie schön es dort eigentlich war. Weiterlesen